• Bild Markus Venzl | Artikel Golf-Tagebuch: Break 80 - Teil 1

    Golf-Tagebuch: Break 80 – Teil 1

    Projekt „Break 80“, klingt irgendwie schon gut! Folglich sind das „nur“ 80 Schläge für 18 Bahnen. Mmmmhhh, mein Ehrgeiz war geweckt, so dass ich mich im GOLFTIME Magazin für dieses Projekt Break 80 beworben habe. Und…? Gesagt, getan und mit dabei, YEAH!

  • Bild commov.de | Artikel Golf-Tagebuch: Danke nach Hilzhofen

    Golf-Tagebuch: Danke nach Hilzhofen

    Ich möchte daher heute einmal DANKE an meine Golffreunde & Friends in Hilzhofen sagen. Es war und ist mir eine Freude mit euch den Rasen unsicher zu machen, so manches Nervenbier während der Runde mit euch zu trinken und ein Teil dieser tollen Gemeinschaft zu sein…

  • Golf-Tagebuch: Pitchmarker ist IN

    „Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu…“ Diese Aussage könnte man wohl überall als Schild aufstellen und doch hätte man das Gefühl, dass es wenig nützt. Bewusst wird mir das immer wieder, wenn ich beim Golfen auf dem Grün stehe und die zahlreichen Pitchmarken sehe, die nicht ausgebessert wurden…

  • Bild commov.de | Artikel Golf-Tagebuch: Auf geht´s nach Belek

    Golf-Tagebuch: Auf geht´s nach Belek

    Schwuppdiwupp und schon ist fast Weihnachten… Doch vorher kommt die Reise nach Belek/Türkei. Ist das wirklich schon so lange her, als wir die Turnierserie „Race to Belek“ in Hilzhofen spielten…

  • Golf-Tagebuch: Race to Belek

    Tage wie diese … Was für ein passender Songtext von den „Toten Hosen“ für mich und das Turnier-Finale von „Race to Belek“ im Jura Golf Park. Race to Belek bedeutet vier Golf-Turniere und die Sieger (zwei Frauen und sechs Männer) reisen im Dezember 2012 zu einer siebentägigen Golfreise nach Belek in die Türkei, gesponsert von „Beer Golfreisen“.

  • Golf-Tagebuch: Golf-Marathon im Jura Golf Park

    Das hat man nun davon, wenn man sich für ein Golf-Turnier anmelden will und dann zu einem Golf-Marathon überredet wird… So erging es mir vor zwei Wochen! Nun gut, ich gebe zu, dass Marathon schon immer eine gewisse Anziehungskraft auf mich hat, denn sonst wäre ich vor Jahren keinen gelaufen…

  • Bild commov.de * Eigen-Motivation in Glückspunkt bei commov.de

    Eigen-Motivation


    Langsam anfangen, um darauf basierend einen Plan inkl. Erholungspausen zu erstellen, ist die Grundlage für ein kontinuierliches, erfolgreiches und vor allem motiviertes Training.

    Wie allen anderen ist es mir schwer gefallen mich an Seile zu hängen und Kraft-Übungen zu machen. Insbesondere, wenn man weiß, dass die ersten Trainings definitiv mit Muskelkater belohnt werden. Da war das Laufen mit Wauwau schon wesentlich einfacher …

  • commov-Tipp: Golf-Film | Die Legende von Bagger Vance


    Das Ziel ist eindeutig formuliert! Den Fokus auf die guten Schläge zu richten! Was anderes kommt auch nicht ins „Golf-Bag“. 🙂

    Doch häufig verliert man seinen Golf-Schwung und sucht dann krampfhaft danach. In dieser Zeit ist Golf mehr mit Verkrampfung und Kampf verbunden, als mit Freude und Gelassenheit. Doch genau diese Gelassenheit zu den eigenen Fehlern macht das Golf fast schon „meditativ“ …

  • Bild commov.de | Artikel Golf-Tagebuch: wingwave® – Golf-Coaching

    Golf-Tagebuch: wingwave® – Golf-Coaching

    Wer hier bei commov (=communication & movement) vorbeikommt, der beschäftigt sich bereits mit dem „mentalen Aspekt“ im Sport und die Mehrzahl der Sportler sind sich auch dieser Wichtigkeit bewusst. Dennoch kommen viele über das Lesen eines Buches leider nicht hinaus. Schade darum, denn viele Blockaden haben eine Ursache, die häufig sehr schnell zu beheben sind.

    wingwave® – Sportcoaching ist hierfür eine hervorragende Möglichkeit schnell und effektiv Lösungen für jegliche individuelle Probleme bzw. Blockaden zu finden. Was macht diese Coaching daher so attraktiv…

  • Golf-Tagebuch: Negativer Fokus

    Es ist immer wieder spannend, wie unser Gehirn Situationen bewertet, die relativ gleich sind. Gerade im Golf – jetzt mal abgesehen von den Witterungsverhältnissen – ist der Abschlag bei jedem neuen Spiel gleich. Das bedeutet, Schläger, Ball, Tee, Grasboden und je nach Tag unterscheidet sich die Abschlagsmarke am Abschlag, aber das Feld bleibt gleich…

Diese Website verwendet sogenannte Cookies, unter anderem deshalb, um die Website zu analysieren und die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie auf “OK” klicken, geben Sie die Zustimmung für die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen