• Heute beginnt der Rest deines Lebens …


    Wer sich auf Dauer selbstkritisch mit seiner eigenen Persönlichkeit auseinandersetzt und konsequent weiter entwickelt, wird möglicherweise feststellen müssen, dass das Umfeld nicht immer positiv auf Veränderung reagiert. Und das betrifft alle Bereiche des Lebens, egal ob in Beziehung, Freundschaft, Sport oder Beruf!

    Spätestens hier trennt sich die “Spreu vom Weizen”, d.h. der Erfolgreiche vom weniger Erfolgreichem. Wer einen Lebens-Traum und ein Ziel hat, muss diesen auch zielstrebig und beharrlich verfolgen. Egal welche Widerstände sich einem Entgegenstellen …

  • Wie normal bist du?


    Was ist schon normal? Wer ist normal? Und wer legt dafür den Maßstab für diese Normalität fest? Ist es mit Tomaten reden normal? Wahrscheinlich nicht, oder?! Und doch werde ich nicht gleich ins Bezirkskrankenhaus eingeliefert, wenn ich das tue … Nein, es trägt eher zur allgemeinen Belustigung der Anwesenden bei.

    Nun gut, jeder hat mehr oder weniger seinen eigenen Spleen und nicht jeder kann diesen gewinnbringend „verkaufen“. Und doch können gerade diese Spleene einen Menschen liebens- oder verachtenswert machen. Wie immer ist dies eine Frage der Betrachtung und vor allem der eigenen Erfahrungswerte …

  • Sport als Spiegelbild der Gesellschaft?!


    Dieses gesellschaftliche Denken wird jedoch immer mehr zum Problem, denn die Menschen engagieren sich immer weniger und fallen somit als Vorbild für unsere Kinder aus. Und wenn man sich engagiert steht man häufig im Fokus der Kritik von Leuten, deren liebstes Hobby ist, andere zu kritisieren …

  • Bild commov.de | Artikel Schwaches oder starkes Kettenglied?

    Schwaches oder starkes Kettenglied?

    Wer kennt ihn nicht diesen netten Spruch… „Jede Mannschaft ist so gut, wie das schwächste Glied in der Kette!“ Ist dem wirklich so oder ist das ein Trugschluss? Dieses Denken kann meiner Meinung nach sehr gefährlich und eher kontraproduktiv für ein Team sein…

  • Zivilcourage mit Sport


    Nach langem Grübeln habe ich mich auf das einfache Wort „Betroffenheit“ festgelegt. Jetzt könnte man darüber diskutieren was dieser Bericht und meine Betroffenheit über das Thema „Missbrauch in der Odenwaldschule“ in unserem Blog über Sport Mental Training & Coaching zu suchen hat …

    Wenig und doch viel! Wie alles im Leben ist es eine Frage der Betrachtung … Zum einen gibt es auch Missbrauchs-Vorfälle in Vereinen zwischen Trainer und Kindern, zum anderen die Thematik des Wegschauen, Verdrängens und nicht „wahr haben wollen“ …

  • Abstiegskampf * Bild handballdynamik © Franz Metelec - Fotolia.com

    Abstiegskampf


    Doch wie mit dieser schwierigen Situation nun umgehen? Es hilft wenig, wenn der Fokus nur noch auf den Abstieg gerichtet ist, denn wir wissen, dass gerade die Fokussierung auf das Negative auch negatives anzieht. Das sind dann die berühmten Pfostenbälle oder die freistehend vor dem Tor verschossenen Gelegenheiten. „Angst frisst Seele auf!“ …

  • Bild commov.de | Artikel Golf-Tagebuch: Hau wech

    Golf-Tagebuch: Hau wech

    So oder so ähnlich dachte ich mir, als ich wieder einmal auf dem Golfplatz stand, besser gesagt auf der Driving Range mit meinem Golflehrer. Ich war sichtlich irritiert, da ich den kleinen weißen Ball nicht traf und trotz kompetenter Unterstützung meines Golflehrers, ich mein geistiges Wissen einfach nicht körperlich umsetzen konnte. Frei nach dem Motto: „Kleinhirn an Großhirn, wo bist du?“…

Diese Website verwendet sogenannte Cookies, unter anderem deshalb, um die Website zu analysieren und die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie auf “OK” klicken, geben Sie die Zustimmung für die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen