• Bild commov.de | Artikel Lass dich mal hängen

    Lass dich mal hängen

    Schön, wenn der Schmerz nachlässt! Die Saison ist lang und die kleinen und großen Verletzungen nehmen kein Ende. Von Auskurieren kann keine Rede sein, denn entweder ist der Kader zu klein, die Spiele zu wichtig, oder, oder, oder…

  • Bild commov.de | Artikel Geht nicht – gibt’s nicht

    Geht nicht – gibt’s nicht

    Bei den Kids hat man häufig mit aufmunternde Worte und individueller Motivation sehr schnell Erfolg, so dass sie Selbstvertrauen „tanken“ und beim nächsten Mal schon offener auf ihre neuen Aufgaben zugehen…

  • Bild commov.de | Artikel Auf was WARTest du?!

    Auf was WARTest du?!


    Im Abstiegskampf triffst du das Tor nicht, als Spitzenreiter gehen die Tore rein. Was viele Sportler immer wieder gerne verdrängen, ist die Tatsache, dass ihre “Ein-Stellung” und “Er-Wartung” Einfluss auf das Ergebnis haben. Jeder Sportler kann somit Einfluss auf das Ergebnis eines Wettkampfs nehmen und die Basis hierfür ist immer der Sportler selbst…

  • Bild talentschmiede.info * Artikel Schmerz lass nach

    Schmerz lass nach


    Wenn man eine Verletzung über einen längeren Zeitraum hat, die nicht auskuriert wird, dann merkt sich das Gehirn das logischerweise, so z.B. beim Umknicken des Knöchels. Für einen Sportler eine sehr unangenehme Verletzung, jedoch nicht so schwerwiegend, das man wochenlang außer Gefecht gesetzt ist. Folglich wird der Fuß getapt oder geschient, meistens noch eine Schmerztablette vor dem Spiel eingenommen und schon kann es losgehen…

  • Bild commov.de * Artikel Olympia - Mit mentaler Stärke auf dem Treppchen

    Olympia – Mit mentaler Stärke auf dem Treppchen


    Die Frage ist, lernen wir ALLE, d.h. Sportler, Trainer, Funktionäre, Verbände daraus oder machen wir weiter wie bisher und hoffen, dass wir in Brasilien 2016 irgendwie wieder zu Medaillen kommen. Abgesehen von den veralteten Verbandsstrukturen, die wir in Deutschland haben, brauchen wir “Mentales Training & Coaching” bereits im Kinder- und Jugendtraining …

  • Bild commov.de * Artikel Welchen Rücksack trägst du?

    Welchen Rucksack trägst du?


    Wer ist nun wirklich bereit dafür bzw. dagegen was zu tun? Was genau tust du, um aus deiner “Leidens-Bequem-Zone” herauszukommen? Oder leidest du weiterhin, anstatt das Problem lösungsorientiert in Angriff zu nehmen? Inwieweit beeinflusst mich dieses Thema negativ im Alltag …

    Letztendlich hat jeder sein “Päckchen” zu tragen, doch der eine trägt es sein Leben mit sich herum, andere dagegen legen es bei nächster Gelegenheit ab. Die Entscheidung trifft jeder für sich selbst! Und wenn das Problem noch so schwerwiegend erscheint, es gibt immer einen Weg und eine Lösung …

  • Bild talentschmiede.info | Artikel Schmerz lass nach mit wingwave®

    Schmerz lass nach mit wingwave®


    Beispiele hierfür gibt es viele! Es gibt Sportler, die bekommen das “Verletzungs-Bild” nicht mehr aus dem Kopf, d.h. trotz medizinischem OK, haben sie das Bild, den Schmerz immer wieder im Kopf oder als Bild vor Augen. Der Sportler zeigt sich sozusagen selbst immer wieder seinen selbst gedrehten “Verletzungs-Film”!

    Dieses Gefühl oder die Angst vor neuerlichem Schmerz lähmt einen, man ist sprichwörtlich in der Verletzung “festgefroren”. Mit einem wingwave®-Coaching, kann man diese Erstarrung auflösen. Schritt für Schritt – Gefühl für Gefühl – Schmerz für Schmerz …

  • Glückspunkt: Harmonie Körper und Geist * Bild commov.de

    Glückspunkt: Harmonie von Körper und Geist


    Wenn ich so darüber nachdenke und diesen Punkt auf meiner Hand betrachte, kommen mir einige spontane Ideen dazu. Unter anderem, dass ich ein extremer Rechtshänder bin, d.h. ich mache alles mit rechts und merke gerade, dass es verdammt spannend ist auch einmal die linke Hand zu verwenden.

    Perspektiven wechseln! Laufen lassen, nicht immer sofort zugreifen. Umso mehr ich meine lädierte Hand betrachte, kommen mir verbale Sätze in den Sinn, für mögliche Ursachen. Eine spannende Reise in das eigene ICH. Doch erkennen ist eine Seite, das Verändern der möglichen Ursachen eine andere …

  • Bild kyBoot Shop Zwickau | Artikel Glückspunkt: Glückspunkt: kyBoot walk on air

    Glückspunkt: kyBoot walk on air

    Gerade für Sportler ist der regenerative Bereich immer wichtiger, so dass „kyBoot“ und „kybun“ bereits im Spitzensport eingesetzt wird. Und diejenigen, die ihn schon an den Füßen hatten, wollen ihn gar nicht mehr hergeben! Außerdem, wenn es meinem Körper gutgeht, habe ich den Kopf frei für andere Dinge …

  • Bild kyBoot Shop Zwickau | Artikel Glückspunkt: kyBounder

    Glückspunkt: kyBounder

    Verdammt, gut trainiert und dann sowas! Umgeknickt, die Bänder im Sprunggelenkt gedehnt oder noch schlimmer gerissen. Für viele Sportler mehr oder weniger kein Problem, denn im Laufe eines Sportlerlebens hat man viele Verletzungen…

Diese Website verwendet sogenannte Cookies, unter anderem deshalb, um die Website zu analysieren und die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie auf “OK” klicken, geben Sie die Zustimmung für die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen